BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Samstag 28. Oktober 2017, 16:34

Hallo.

@ Admin, danke für's Freischalten.

Ich habe das Problemchen, dass am M2 BERRY der Bildschirm beim einschalten und booten Schwarz bleibt, und ich erst ein Bild bekomme, wenn ich den HDMI aus- und wieder einstecke.

OS: Jiessie , 3.10.107 , 2017-08-24



Ich hatte nun ne längere Zeit den M1 am Start und lief als NAS (OMV)
Nun sollte noch ein BPI für weitere Aufgaben dazu kommen.
Das Ganze (Dank wechselbarer Karte) erst mal am M1 probiert - soweit prima. Hier lief das OS von Lemaker am flottesten und zuverlässigsten (Raspbian oder Bananian? ... startet leider nicht am M2, so musste ich noch mal neu installieren)

Der M1 soll ja aber wieder als NAS laufen und habe mir den M2 Berry noch dazu geholt.

Wieder alles erst einmal alles über SSH und dann VNC nebenbei installiert und eingerichtet. Lief soweit, nun konnte er an seinen Platz.
Angeschlossen am Monitor, der zuvor am M1 klemmte (HDMI-VGA Adapter) ... Doch beim Boot bis zum geladenen OS kein Bild.
Stecke ich den HDMI aus und wieder ein, habe ich 2 Sekunden später mein Bild.

Neue Karte, noch mal installiert, aber dieses Mal mit angeschlossenem Monitor, der erste Boot : Bildschirm Schwarz.
Auch danach ... will nicht.

Ich habe im Netz nichts wirklich brauchbares gefunden, außer dem Tip bei PC-Welt, mit dem hdmi-safe-mode Befehl.
Den habe ich in die (leere) config.txt gesetzt, keine Auswirkung. Dann in die uEnv.txt, ebenso nichts.
Auch in den Unterordnern mit den BPI spezifischen Unterordnern und ihren Auflösungen (480p, 720p, 1080..) ebenso keine Auswirkung.
Heute Mittag war der Bildschirm dann Schwarz, der sich aber aktivierte, als ich mich mit VNC drauf begab.
Da müsste ich dann auch noch diese Energieeinstellung deaktivieren.


btw.
Ich finde es auch echt schade, dass man wohl generell die Bildschirmauflösungen nicht frei wählen kann.
Bspw. 1024x600 ist ja nun eine doch recht häufig gewünschte Auflösung, wie man im Netz nachlesen kann.
Aber bei 1280x720 ist es solala noch auf dem Bildschirm skalierbar... Ist halt doof, wenn Kreise eierförmig dargestellt werden.


Danke schon mal im Voraus für hilfreiche Tipps! ;)


(sorry falls das Thema mehrfach gepostet werden sollte, fliege immer wieder raus, wenn ich es abschicke)

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 624
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon Wolf2000 » Samstag 28. Oktober 2017, 17:46

Hallo binkino herzlich willkommen im Forum.

Mit dem OS mit dem Kernel 3.10.107 hat ich auch schon einige Probleme.
hast du es schon versucht mit einem anderen img mit dem Kernel 3.10.65?
Mit dem HDMI-VGA Adapter gibt es generell Schwierigkeiten.
Die Platinen sind generell gedacht für HDMI.
Ich habe meine Boards über dem TV laufen, Mein Monitor ist auch noch so ein alter Hase (HPw20).
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Samstag 28. Oktober 2017, 18:00

Merci

Das Jessie 3.10.65 2017-05-25
http://www.banana-pi.org/m2u-download.html
werde ich heute Nacht mal aufspielen
Hatte mir gedacht, neueres Image = bekannte Fehler behoben :D

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Sonntag 29. Oktober 2017, 02:42

Habe jetzt das ältere Image probiert, gleiches Resultat.
Debian und Ubuntu Image, ebenfalls. Also wohl ein Problem in der Hardware ...
Oder welches Image macht denn am wenigsten Probleme?
Oder wie kann man den M2 dazu zwingen, auf HDMI auszugeben?
Beim M1 funktioniert es ja tadellos.

Ich pack den M2 wieder ein und zurück an Reichelt.
Habe jetzt alle Images durch, wird wohl nichts.

Selbst so ein "Orange PI PC" bekommt den Monitorausgang auf die Reihe :D

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 624
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon Wolf2000 » Sonntag 29. Oktober 2017, 09:37

Hi wo hast du die Einstellung gemacht die richtige währe:

Code: Alles auswählen

cd /media/pi/BPI-BOOT/bananapi/bpi-m2u/Linux

Code: Alles auswählen

sudo nano uEnv.txt
Hast du hier was geändert?
#
# from sys_config.fex
#
#;output_type (0:none; 1:lcd; 2:tv; 3:hdmi; 4:vga)
#;output_mode (used for tv/hdmi output, 0:480i 1:576i 2:480p 3:576p 4:720p50 5:720p60 6:1080i50 7:1080i60 8:1080p24 9:1080p50 10:1080p60 11:pal 14:ntsc)
#

# ref. sys_config.fex, use default script.bin
#bootargs=enforcing=1 earlyprintk=sunxi-uart,0x01c28000 initcall_debug=0 console=ttyS0,115200 console=tty1 board=bpi-m2u loglevel=8 root=/dev/mmcblk0p2 rw rootwait init=/init cma=256M bootmenutimeout=10 datadev=mmcblk0p2
Bei bootargs die Raute eingefügt
#bootargs=enforcing=1 initcall_debug=0 console=ttyS0,115200n8 console=tty1 no_console_suspend board=bpi-m2u loglevel=4 root=/dev/sda2 rw rootwait init=/init cma=256M panic=10 consoleblank=0 bootmenutimeout=10 datadev=mmcblk0p2

# output HDMI 1080P (type:3 mode:10) Bei bootargs die Raute raugenommen
bootargs=enforcing=1 initcall_debug=0 console=ttyS0,115200n8 console=tty1 no_console_suspend board=bpi-m2u loglevel=4 root=/dev/sda2 rw rootwait init=/init cma=256M panic=10 consoleblank=0 bootmenutimeout=10 datadev=mmcblk0p2 disp.screen0_output_type=3 disp.screen0_output_mode=10 disp.screen1_output_type=3 disp.screen1_output_mode=10
Gibst du schon so früh auf ? ich glaube das dein HDMI-VGA Adapter nicht kompatibel ist.
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Sonntag 29. Oktober 2017, 15:47

Aufgeben ... mh, ja - hab schon wieder zu viel Zeit verheizt

Nachdem ich heute Nacht alle Images durch probiert habe, und keines den Monitor beim Einschalten aktivieren will, scheint es wohl nur auf Hardware-Ebene zu Komplikationen (Inkompatibilitäten durch den Adapter) zu kommen.

Probiert habe ich den Befehl hdmi_safe=1 in der uEnv.txt im
bpi-m2u/Linux/
und oberen Verzeichniis, in dem die uEnv.txt auch liegt.
Die config.txt war leer, aber auch da drin probiert, nada.
und dann auch wieder alles immer rückgängig gemacht.

Output stand auf 3 / 5
also HDMI und 720p

Die Adapter funktionieren am Laptop, sogar am Blaustrahl-Abspieler :D

Habe nun einen OrangePI.PC gerade wieder mal dran, Monitor wird hier sofort aktiviert, wenn ich ihm Saft gebe.

Meinste nicht, der M2 wäre dann wohl wegen dem Monitor eher für alle Zeitverschwendung?
Noch habe ich ihn da - einen Versuch gebe ich ihm noch :)

ODER welcher Banana käme noch in Frage?

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon The Master » Sonntag 29. Oktober 2017, 19:53

HI
Aufgeben ... mh, ja - hab schon wieder zu viel Zeit verheizt

Nachdem ich heute Nacht alle Images durch probiert habe, und keines den Monitor beim Einschalten aktivieren will, scheint es wohl nur auf Hardware-Ebene zu Komplikationen (Inkompatibilitäten durch den Adapter) zu kommen.
Dass Ist Zwar richtig ... Aber das man "Zeit Verheizt" bei solche Projekt ist auch Richtig ... Also Out of The Box und Sofort Loslegen ist es nicht
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Sonntag 29. Oktober 2017, 20:49

Nja wenn investierte Zeit sich nicht als verheizt herausstellt ist alles prima ;)

Am OPI kann ich beim einen image keine Prg installieren (apt-transport-https lässt sich nicht nachziehen) beim nächsten keine automatische Anmeldung, und bei dem jetzt, das soweit läuft wie ich es aufm B1 habe, kein Touchscreen (xinput_calibrator Error: No calibratable devices found)

Da outet sich der OPI wieder als für mich unbrauchbar und der B1 tritt halt wieder an die Stelle, ist halt mit seinem 1Ghz teilweise grenzwertig
Doof, dass der OPI kein Sata hat, sonst könnte der blind als NAS laufen und der M2 als NAS ist overdrived und die 45,- investier ich in den nächsten besseren PI.
Steht und fällt halt alles mit der "Qualität" der Images ...

mh... bei den OPI gibt es ncoh etwas ... beim VNC Zugriff zeichnet es die Veränderungen im Bild nciht immer vollständig nach.
Es fehlen dann Teile eines Fensters ... bei allen images.

Auch deswegen hatte ich auf den nächst stärkeren Banana PI gebaut ;)

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 624
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon Wolf2000 » Sonntag 29. Oktober 2017, 21:56

Ich glaube das größte Problem ist dein Monitor.
Hast du schon bei Armbian für die OPI ein img. gesucht.
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

binkino
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35
Status: Offline

Re: BPI M2 Berry: Bildschirm beim Boot schwarz

Beitragvon binkino » Sonntag 29. Oktober 2017, 22:36

Ich glaube das größte Problem ist dein Monitor.
Hast du schon bei Armbian für die OPI ein img. gesucht.
Ja ;)

Habe ausprobiert:
Armbian_5.30_Orangepipc_Ubuntu_xenial_default_3.4.113_desktop
Raspbian_For_OrangePi_PC_v0_8_0_2016-11-08.img
und
debian_xfce_desktop_Orangepipc_v0_9_1.img
Lubuntu_1404_For_OrangePiPC_v0_8_0_.img
ubuntu_lxde_desktop_OrangePipc_v0_9_1.img

Ist beim OPI auch Glücksache, wenn ein Image dann auch überhaupt bootet :D



Naja ich habe mein "Gehäuse" (Recycling von klassischem Kunststoffkleinstbaumaterial, kreativ halt hehe) jetzt mal mit beiden versehen, der M1 macht jetzt wieder den Dienst mit den PV Daten, da jetzt auch endlich den Touch kalibrieren können. XY tauschen und invertieren :P ...


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast