BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

br0t
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 12:04
Deine Hardware: BPI-M1
Status: Offline

BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

Beitragvon br0t » Sonntag 19. Februar 2017, 12:13

Hallo,

ich möchte meinen BPI-M1 als Webserver nutzen, zusätzlich aber auch so einfach wie möglich die Raumtemperatur messen. Dafür möchte ich idealerweise auf ein Breadboard oder Ähnliches Rumgesteckel verzichten und einfach nur einen Sensor direkt an die GPIOs anschließen. In der speziellen Kombination finde ich jedoch keine Anleitung, wie ich Sensor und GPIOs genau zusammenbringe. Für den DS18B20 gibt es viel Material, für den von mir gekauften SunFounder Sensor aber nicht.

Mein BananaPi: https://www.amazon.de/gp/product/B00JWS ... UTF8&psc=1
Der Sensor: https://www.amazon.de/gp/product/B013GB ... UTF8&psc=1
Zusatzkabel Male-Female: https://www.amazon.de/gp/product/B00QV7 ... UTF8&psc=1

Vielleicht hab ich auch Unsinn gekauft und es lässt sich so wie von mir gewünscht gar nicht kombinieren, aber falls jemand von euch eine Idee hat wie es doch geht wäre ich für Hilfe sehr dankbar! Ich verstehe von der Elektronik bisher leider nichts und würde mich auch lieber auf die Software konzentrieren ^_^".

Viele Grüße

Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

Beitragvon KrümelMonster » Sonntag 19. Februar 2017, 12:22

Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

br0t
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 12:04
Deine Hardware: BPI-M1
Status: Offline

Re: BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

Beitragvon br0t » Montag 20. Februar 2017, 14:09

Ja danke für den Tipp, da war ich auch aber war zuerst vom Breadboard abgeschreckt. Ich hab jetzt mal entsprechend der Tabelle versucht die drei Ports (SIG, VCC, GND) passend mit dem BananaPi zu verbinden, orientiert an diesem GPIO Layout: https://bananapi.gitbooks.io/bpi-m1/con ... efine.html

5V und GND sind einfach zu finden, die GPIO Namen scheinen aber mal so und mal so zu heißen, ich hab versucht mit dieser Vergleichstabelle https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 907101.htm mehrere Varianten für SIG zu testen, bisher die physikalischen Pins 7, 16 und 26.

Der Sensor leuchtet zwar, eine ssh Verbindung zum BananaPi kann ich aber mit allen Varianten nicht mehr öffnen. Bisher also leider kein Erfolg. Hat noch jemand eine Idee?

saarbrigger128
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 01:06
Deine Hardware: Banana Pro (Lemaker)
war mal OS Bananian (Jessie) Vers 3.4.113-bananian
jetzt armbian 5.25 Bananapipro Debian_jessie_next 4.9.12-sunxi #4 SMP Thu Feb 23 19:46:51

Raspberry A+,B+,Zero,2B,3B mit raspbian jessy
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Re: BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

Beitragvon saarbrigger128 » Donnerstag 23. Februar 2017, 19:13

weiss zwar nicht ob das weiter hilft...

http://www.bananapi-kaufen.de/banana-pi ... -auslesen/

Ich denke mal an Pin-7 der GPIO-Leiste das Sensor Signal anschliessen...

Die Orientierung wo Pin-1 ist, ist dir bekannt ??

Hier noch als Anmerkung:
( nach recherchen der Stromläufe...ohne Gewähr...)

bei BananaPi M1/M1+ und BananaPi(Lemaker) liegt am GPIO-Stift-7 das Port PI3 vom A20 Soc.
PI3 hat die alternative Funktionen PWM1. Ob da das Hier genutzt wird ??

Das Port PI3 liegt beim BananaPro(Lemaker) auf GPIO-Stift-12

Der A20-Soc hat 9x32Bit Port's von A bis I.
Also ist PI3 => Port I Bit 3

VG SaarBrigger

schnasseldag
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 18:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Offline

Re: BPI-M1 + SunFounder DS18B20 Direktanschluss

Beitragvon schnasseldag » Mittwoch 22. März 2017, 00:06

Wie Du vorgehen mußt, um den 1Wire Sensor abzufragen hängt vom Kernel und der Linux Distribution ab. Für Bananian und Kernel 3.4 hab' ich's hier viewtopic.php?f=7&t=420 beschrieben. Für Raspbian unter dem M1 wäre vorzugehen, wie unter dem M2+ beschrieben. Der GPIO Pin ist allerdings nicht 6, sondern 4.

Zuerst sicherstellen, daß alle Module entladen sind.

Code: Alles auswählen

#! /bin/bash # Unload driver sudo modprobe -r w1_therm sudo modprobe -r w1_gpio sudo modprobe -r wire sudo modprobe -r w1_sunxi
Jetzt auf gpio 4 (Pin 7 der Pfostenleiste) bitbangen.

Code: Alles auswählen

#! /bin/bash # Load driver # Banana Pi M2+ gpio=6 // Raspbian # Banana Pi M1 gpio=4 // Raspbian sudo modprobe w1_sunxi gpio=4 sudo modprobe wire sudo modprobe w1_gpio sudo modprobe w1_therm
Viel Glück.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast