Raspberry Pi bekommt keine statische IP Topic is solved

Sonstige Einplatinenrechner (Orange Pi etc.)
Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Raspberry Pi bekommt keine statische IP  Topic is solved

Beitragvon KrümelMonster » Mittwoch 25. Januar 2017, 22:23

Hallo,
auf meinem Raspberry Pi 2 habe ich eine statische IP eingerichtet. Auf dem Pi läuft Raspbian Jessie Lite, darum habe ich das über DHCPCD gemacht und das funktionierte bisher auch problemlos. Heute bekam der Pi dann aber trotzdem eine IP vom Router per DHCP zugewiesen und bezog nicht mehr die von mir festgelegte IP Adresse. Ich habe nun den Pi auf den aktuellen Stand gebracht und die Einstellungen überprüft, mir fiel aber nichts ungewöhnliches auf. Auch sonst habe ich nichts am Pi gebastelt.
Ich möchte noch erwähnen, dass ich letzte Woche eine neue FritzBox bekommen habe. Eigentlich lief der Pi nach dem Routerwechsel mit der statischen IP weiter, auch alle anderen Rechner beziehen ihre statische IP, nur -wie gesagt- der Raspberry seit heute nicht mehr. Kann das vielleicht am neuen Router liegen? Zumindest habe ich dort nicht eingestellt, dass der Pi immer die gleiche IP bekommen soll und DHCP erst ab *.150 verteilt, mein RPi sollte eigentlich die *.28 bekommen, welche natürlich auch frei ist.
Ich habe den RPi nach folgender Anleitung Variante 2 eingerichtet: Elektronik Kompendium: Statische/feste IPv4-Adresse für Raspbian Jessie
Meine /etc/dhcpcd.conf sieht so aus und funktionierte bisher auch zuverlässig

Code: Alles auswählen

# A sample configuration for dhcpcd. # See dhcpcd.conf(5) for details. # Allow users of this group to interact with dhcpcd via the control socket. #controlgroup wheel # Inform the DHCP server of our hostname for DDNS. hostname # Use the hardware address of the interface for the Client ID. clientid # or # Use the same DUID + IAID as set in DHCPv6 for DHCPv4 ClientID as per RFC4361. #duid # Persist interface configuration when dhcpcd exits. persistent # Rapid commit support. # Safe to enable by default because it requires the equivalent option set # on the server to actually work. option rapid_commit # A list of options to request from the DHCP server. option domain_name_servers, domain_name, domain_search, host_name option classless_static_routes # Most distributions have NTP support. option ntp_servers # Respect the network MTU. # Some interface drivers reset when changing the MTU so disabled by default. #option interface_mtu # A ServerID is required by RFC2131. require dhcp_server_identifier # Generate Stable Private IPv6 Addresses instead of hardware based ones slaac private # A hook script is provided to lookup the hostname if not set by the DHCP # server, but it should not be run by default. nohook lookup-hostname interface eth0 static ip_adress=192.168.178.28/24 static routers=192.168.178.1 static domain_name_servers=192.168.178.1
service dhcpcd status liefert

Code: Alles auswählen

● dhcpcd.service - dhcpcd on all interfaces Loaded: loaded (/lib/systemd/system/dhcpcd.service; enabled) Drop-In: /etc/systemd/system/dhcpcd.service.d └─wait.conf Active: active (running) since Wed 2017-01-25 21:55:13 CET; 23min ago Process: 371 ExecStart=/sbin/dhcpcd -q -w (code=exited, status=0/SUCCESS) Main PID: 596 (dhcpcd) CGroup: /system.slice/dhcpcd.service └─596 /sbin/dhcpcd -q -w Jan 25 21:55:05 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: waiting for carrier Jan 25 21:55:07 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: carrier acquired Jan 25 21:55:07 raspberrypi dhcpcd[371]: DUID [Von mir entfernt] Jan 25 21:55:07 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: IAID [Von mir entfernt] Jan 25 21:55:07 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: rebinding lease of 192.168.178.150 Jan 25 21:55:07 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: soliciting an IPv6 router Jan 25 21:55:12 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: leased 192.168.178.150 for 864000 seconds Jan 25 21:55:12 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: adding route to 192.168.178.0/24 Jan 25 21:55:12 raspberrypi dhcpcd[371]: eth0: adding default route via 192.168.178.1 Jan 25 21:55:13 raspberrypi systemd[1]: Started dhcpcd on all interfaces. Jan 25 21:55:37 raspberrypi dhcpcd[596]: eth0: no IPv6 Routers available Warning: Unit file changed on disk, 'systemctl daemon-reload' recommended.
Die Warnung am Ende finde ich etwas komisch, wenn ich den Befehl ausführe passiert sichtbar gar nichts und beim nächsten mal steht das wieder da.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, DHCP nervt mich langsam :D

Schönen Abend noch
KrümelMonster
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon KrümelMonster » Mittwoch 25. Januar 2017, 22:33

Hab das wohl grad aus Versehen als solved markiert, ist aber (noch) nicht solved :D
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon The Master » Mittwoch 25. Januar 2017, 22:43

Guten Abend !
Hab das wohl grad aus Versehen als solved markiert, ist aber (noch) nicht solved :D
das macht nichts, zumindest wissen wir das diese Funktion eingebaut wurde ... das bestätigt das der Stefan was gemacht hat ... danke an dieser stelle
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon The Master » Mittwoch 25. Januar 2017, 22:52

warum dhcpd und nicht die /etc/network/interfaces

also wenn es nicht weiter stört empfehle ich die Variante 1 (Wolfgang bestätigt es auch )
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon KrümelMonster » Mittwoch 25. Januar 2017, 23:04

Weil dort steht, dass es unter Jessie der offziell empfohlene Weg sei und mit der /etc/network/interfaces Probleme auftreten könnten.
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon The Master » Mittwoch 25. Januar 2017, 23:07

ok.... das ist jetzt eine aussage ... aber... :roll:
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon KrümelMonster » Freitag 27. Januar 2017, 17:30

Konnte das Problem erstmal provisorisch lösen, indem ich in der FritzBox die IP manuell vergeben habe. Dazu unter Heimnetz > Heimnetzübersicht > Netzwerkverbindungen : Gerät hinzufügen (FRITZ!OS 06.50). Werde mich die Tage an das Raspberry Forum wenden und rückmelden.
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 624
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon Wolf2000 » Freitag 27. Januar 2017, 20:02

Ich glaube das Problem ist der Router das die Range zu groß ist, ich vergebe die die Feste IP immer auf der Pi in der Network Interfaces.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

Benutzeravatar
KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: Raspberry Pi bekommt keine statische IP

Beitragvon KrümelMonster » Freitag 27. Januar 2017, 23:47

Oh man, der Teufel steckt im Detail :twisted:
Hab mir die 4 nötigen Zeilen in der dhcpcd.conf nochmal ganz genau angeschaut und festgestellt: Ich habe bei ip_address ein d vergessen m(
Danke für die tollen Ratschläge, hab das Problem gelöst.
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser


Zurück zu „Sonstige Einplatinenrechner (Orange Pi etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast