M64 Netzwerkproblem

Hier sind alle Topics zu den sonstigen Bananas, die es so noch gibt.
rspecht
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 15:10
Deine Hardware: diverse BPI und RPIs
Status: Offline

M64 Netzwerkproblem

Beitragvon rspecht » Mittwoch 7. Juni 2017, 17:30

Hallo Leute,

ich habe hier ein sehr ungewöhnliches Problem:
Mein neuer M64 werkelt suoper - solange er nicht an einem Netgear Switch hängt. An meinem alten Linksys WRT sowie an dem Internen Switch meines Snomtelefons funktioniert der BPI. Steck ich den an einen Netgearswitch (hab verschiedene hier) dann ist der BPI nicht im Netz aufzufinden. Die LEDS am Ethernetport leuchten/blinken wie imer.
Habt ihr da ne Idee?

Gruß rspecht

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 476
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | Banana Pi R1
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: M64 Netzwerkproblem

Beitragvon Wolf2000 » Mittwoch 7. Juni 2017, 17:42

Hi
kannst du mir Network Interfaces senden:

Code: Alles auswählen

nano /etc/network/interfaces
Hat der Netgear eine Web-GUI, vielleicht vergibt er eine falsche IP.
Kannst du mir die Type nennen.
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: M64 Netzwerkproblem

Beitragvon The Master » Mittwoch 7. Juni 2017, 20:25

HI

Das wollte ich auch fragen ... ist das ein Gewöhnlicher Switch oder ein Managed ?
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

rspecht
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 15:10
Deine Hardware: diverse BPI und RPIs
Status: Offline

Re: M64 Netzwerkproblem

Beitragvon rspecht » Mittwoch 12. Juli 2017, 13:26

Hallo Leute,

ich bin endlich wieder von der Dienstreise daheim :)
Es ist ein schnöder doofer Switch - GS116
Ich habe aber eh Probleme mit dem M64 - würde den am liebsten rauswerfen.

Hier die gewünschten Zeilen:
root@BPI_KNX_Homeserver:/home/pi# cat /etc/network/interfaces
# interfaces(5) file used by ifup(8) and ifdown(8)

# Please note that this file is written to be used with dhcpcd
# For static IP, consult /etc/dhcpcd.conf and 'man dhcpcd.conf'

# Include files from /etc/network/interfaces.d:
source-directory /etc/network/interfaces.d

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.0.88
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.0.1
dns-nameservers 192.168.0.1


allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

allow-hotplug wlan1
iface wlan1 inet manual
wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
Zu den allg. Problemen: Das Gerät friert einfach ein. Um das zu Testen/Analysieren hab ich in FHEM mal ein Log auf Systemtemperaturen gemacht.
Nach ca. 20h Betrieb streicht er die Segel und muss kurz vom netz genommen werden. Mit einem anderen Trafo das gleiche Spiel. Im Moment hängt er im Schaltschrank an einem Meanwell NT welches genau auf 5V eingestellt ist.
Dateianhänge
2017-07-12 13_23_14-Home, Sweet Home.png
2017-07-12 13_23_14-Home, Sweet Home.png (41.35 KiB) 33 mal betrachtet


Zurück zu „Sonstige Banana´s (M64 etc)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast