Armbian: HDParm auf BananaPi mit WD Red abschalten?

jonisc
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Armbian: HDParm auf BananaPi mit WD Red abschalten?

Beitragvon jonisc » Donnerstag 27. Juli 2017, 16:47

Ich bin vor kurzem von Bananian auf Armbian umgestiegen und habe das System mit nand-sata-install auf eine HDD von WD verfrachtet.
Ich wurde etwas stutzig, als ich bemerkte, dass die Festplatte meines Pis um einiges leiser war, als zu Bananian Zeiten. Also schaute ich, ob die config Datei von hdparm vorhanden war und was dort drin steht. Sie war im großen und ganzen auskommentiert, also verstehe ich nicht, warum / ob die Platte dann einen Downspin macht.
Das einzige nicht auskommentierte Statement ist "quiet".
Also meine Frage: Spinnt HDParm auf Armbian standardmäßig down und ist das sinnvoll, wenn alle 15 Min der Nextcloud cronjob läuft?
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...

Benutzeravatar
The Master
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 19. September 2015, 20:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Armbian: HDParm auf BananaPi mit WD Red abschalten?

Beitragvon The Master » Donnerstag 27. Juli 2017, 18:19

HI

Feststellung
dass die Festplatte meines Pis um einiges leiser war, als zu Bananian Zeiten.
Grund
Das einzige nicht auskommentierte Statement ist "quiet".
Ich habe kein Armbian laufen daher kann ich keine 100% Antwort auf deine Frage geben ... aber das Macht schon irgendwie Sinn das die Platte zwar nicht im Standby gelegt wird ... also nur Leise ( was nur bedeutet das die sich einfach langsamer dreht)

Unabhängig davon was die "Maschinerie" tun soll ist das eben Sinnvoll oder auch nicht.
Mfg. The Master

Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung.

jonisc
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Armbian: HDParm auf BananaPi mit WD Red abschalten?

Beitragvon jonisc » Freitag 28. Juli 2017, 10:52

Stimmt. Das macht Sinn
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...


Zurück zu „Andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast