Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

jonisc
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon jonisc » Montag 27. Februar 2017, 07:23

Ich habe vor kurzem gelesen, das Bananian eingestellt wird / wurde.
Gibt es eine Möglichkeit auf ein anderes System umzustellen (auch so minimalistisch und Ressourcen sparend? -> Serverbetrieb?) ohne alles neu konfigurieren zu müssen, indem man nur z.B. Kernel upgraded, Sachen installiert / deinstalliert? -> Wird wahrscheinlich schwierig, man könnte aber Config Dateien kopieren und Programme wieder herunterladen.
Wenn möglich sollte es auf Debian basieren.
Laut einer google Suche ist das Upgrade möglich. Mein Rootfs sollte weiterhin auf der externen SATA HDD bleiben.

Was ich als Schwierigkeiten bei mir sehe:
1. Init System ist bei mir systemd (habe es vor ein paar Monaten gewechselt)
2. Mein root Dateisystem ist auf einer NAS HDD (extern)
GPU brauche ich nicht, da ich den Pi als Server verwende.
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 633
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon Wolf2000 » Montag 27. Februar 2017, 07:59

Was hast du alles laufen?
Wenn du auf Armbian wechselt dann musst du alles neu machen.
Aber du kannst ja alle config Dateien speichern.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

jonisc
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon jonisc » Montag 27. Februar 2017, 08:29

Apache2: Nextcloud, (Let's encrypt Cert), Website
fail2ban für viele Services eingerichtet (Neuere version als in Paketquellen)
Soft Ether VPN Server,
Samba um die Wichtigsten Anwendungen zu nennen.

https://forum.armbian.com/index.php/top ... o-armbian/ klingt interessant.
http://upgrade.armbian.com/
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 633
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon Wolf2000 » Montag 27. Februar 2017, 09:56

Schaue aber trotzdem das du deine Daten irgendwo speicherst.
Ich habe es so noch nicht gemacht.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

jonisc
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon jonisc » Montag 27. Februar 2017, 10:50

Ist Armbian auch so Ressourcen schonend? / Welche Nachteile gibt es?
Ich mache ein Backup mit rsync. Klar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 633
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon Wolf2000 » Montag 27. Februar 2017, 12:07

Ja ich verwende nur noch Armbian

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

KrümelMonster
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:19
Deine Hardware: Banana Pro, Raspberry Pi B+, Raspberry Pi 2, Arduino Uno
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon KrümelMonster » Montag 27. Februar 2017, 13:52

Wo steht, dass Bananian eingestellt wird/wurde? Welches Problem gibt es mit Bananian, welche Gründe hat der OS Wechsel? Dass die Webseite von Bananian nicht mehr gepfleg wird finde ich zwar komisch und würde mittlerweile immer zu Armbian greifen, im Grunde ist Bananian aber ein solides und stabiles OS und Updates gibt es über apt-get update/upgrade ja auch noch. frank-mankel.de: Warum gibt es eigentlich kein neues Bananian Release
Falls der Wechsel also keine ernsthaften Gründe hat würde ich bei Bananian bleiben und erst zu Armbian greifen, wenn das System tatsächlich grundauf neu eingerichtet werden soll. Getreu dem Motto never change a running system.

Sent from my Nexus 5 using Tapatalk
Discord Forenchat kostenlos, keine Registrierung, ohne Installation direkt im Browser

jonisc
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon jonisc » Montag 27. Februar 2017, 17:22

Bild
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...

Benutzeravatar
Wolf2000
Beiträge: 633
Registriert: Samstag 19. September 2015, 17:41
Deine Hardware: Banana Pi | R1 | M3 | M2U | M2Berry
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon Wolf2000 » Montag 27. Februar 2017, 20:13

Gruß Wolf2000
Gebt Euer Wissen weiter :ugeek:
BananaPi /Armbian 4.5- 3.4.109 / Openmediavault 2.x
BananaPi /Armbian Kernel 4.10.12 / Openmediavault 3.x (Test)
BananaPi/ Bananian 15.04 / Openmediavault 2.x
Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)​​

https://github.com/Wolf2000Pi
https://discord.gg/u8HzwhU

jonisc
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. August 2016, 19:32
Deine Hardware: Banana Pi 1
Raspi 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Von Bananian auf Armbian oder anderes System umsteigen ohne Daten zu verlieren

Beitragvon jonisc » Montag 27. Februar 2017, 20:29

Hmm... Interessant. Kann man irgendwie den Kernel upgraden (v.a. Security Patches)?
Hier war doch irgendwann ein Post...
Banana Pi als Server: Nextcloud, VPN SoftEther, Asterisk. Der hat einiges zu tun...
RasPi ZERO als Drucker und Scanner Server mit CUPS und SANE. So kleine PC's gibts wirklich...


Zurück zu „Bananian“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast